merken
Bautzen

Bautzen verkauft Fund-Fahrräder

70 Fahrräder warten auf neue Eigentümer. Sie kosten zwischen zehn und 150 Euro. Interessenten können sich bei der Stadtverwaltung melden.

Fund-Fahrräder bietet die Stadtverwaltung Bautzen jetzt zum Kauf an.
Fund-Fahrräder bietet die Stadtverwaltung Bautzen jetzt zum Kauf an. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. 70 Fahrräder bietet die Stadtverwaltung Bautzen jetzt zum Kauf an. Dabei handelt es sich um Fundstücke. Normalerweise werden sie öffentlich versteigert. Doch aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen ist das seit mehreren Monaten nicht möglich.

Die jetzt angebotenen Fahrräder wurden zwischen Oktober 2019 und Ende Mai 2021 gefunden. Es handelt sich um 41 Damen- und Herrenfahrräder, 28 Mountainbikes und ein Kinderrad. Außerdem gibt es ein Kinder-Dreirad und einen Elektroroller, informiert die Stadtverwaltung.

Anzeige
Ein Gruß zu Weihnachten
Ein Gruß zu Weihnachten

Überraschen Sie Ihre Lieben zum Fest mit einer individuellen Grußanzeige in Ihrer Sächsischen Zeitung, der Morgenpost und dem Döbelner Anzeiger.

Weiterführende Artikel

Das sind die Kuriositäten aus dem Fundbüro

Das sind die Kuriositäten aus dem Fundbüro

Buddha, Motorrad, Machete: Im Landkreis Bautzen wurden im vergangenen Jahr einige skurrile Sachen gefunden.

Interessenten können sich ab 31. Oktober per E-Mail anmelden und müssen dabei eine Telefonnummer angeben. Vorher eingegangene Mails werden nicht berücksichtigt. Termine für die Besichtigung und den Verkauf der Räder werden für die Zeit ab dem 12. November vergeben. Bis dahin können sich Eigentümer, die ihr Fahrrad verloren haben, noch im Ordnungsamt/Fundbüro melden. Die Preise für die Räder werden zwischen zehn und 150 Euro liegen. (SZ)

E-Mail-Adresse für Kaufinteressenten: [email protected]
Kontakt Fundbüro für Fahrrad-Eigentümer: Innere Lauenstraße 1, Zimmer 117, Telefon 03591 534315

Mehr zum Thema Bautzen