Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

Pließkowitz: Keine höhere Belastung mit Feinstaub

Anwohner vermuteten eine zu hohe Belastung der Luftqualität durch den Steinbruch und beschwerten sich. Messungen ergaben jetzt etwas anderes.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Seit Jahren beschäftigt der Steinbruch Pließkowitz Anwohner und Behörden. Dabei geht es um die Feinstaubbelastung. Jetzt liegen Messwerte vor.
Seit Jahren beschäftigt der Steinbruch Pließkowitz Anwohner und Behörden. Dabei geht es um die Feinstaubbelastung. Jetzt liegen Messwerte vor. © SZ/Uwe Soeder

Malschwitz. Durch den Steinbruch Pließkowitz entsteht keine höhere Feinstaubbelastung. Das ergaben Sondermessungen des Landesumweltamtes Sachsen. Anlass dafür waren Bürgerbeschwerden aus dem angrenzenden Wohngebiet. Die Messungen zwischen dem 1. Oktober 2019 und dem 30. September 2020 untersuchten, welchen Einfluss der Betrieb des Steinbruchs auf die Luftqualität im angrenzenden Wohngebiet hat.

Ihre Angebote werden geladen...