merken
PLUS Bautzen

Polizei verfolgt betrunkenen Fahrer

Sechs Fahrer hatten sich unter Alkohol hinters Steuer gesetzt – und sind erwischt worden

Mit Alkohol im Blut sind am Wochenende sechs Fahrer von Beamten des Kamenzer Reviers erwischt worden.
Mit Alkohol im Blut sind am Wochenende sechs Fahrer von Beamten des Kamenzer Reviers erwischt worden. © Symbolfoto/dpa

Kamenz. An der Total-Tankstelle nahe der Autobahn-Auffahrt Ottendorf-Okrilla endete am Sonntag die kurze Flucht eines 33-Jährigen vor der Polizei. Die Beamten hatten ihn zwecks Kontrolle stoppen wollen, doch der Mann brauste in einem VW-Transporter davon, so Polizeisprecherin Anja Leuschner.

Als die Verfolgung beendet war, stellte sich auch heraus, warum der Mann die Kontrolle scheute: Er saß am Steuer, obwohl ihm sein Führerschein entzogen worden war. Obendrein hatte er umgerechnet 1.76 Promille Alkohol im Blut. Beides sind Straftaten, die mit Sicherheit zu einem weiteren Fahrerlaubnisentzug führen werden.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Den Beamten des Kamenzer Reviers sind am Wochenende weitere betrunkene Fahrer ins Netz gegangen. Am Radberger Silberberg stoppten sie in der Nacht zu Sonntag einen 34-Jährigen in einem Opel Insignia. Er brachte es auf 2,9 Promille.

Zwei Golffahrer in Bretnig brachten es auf 1,36 beziehungsweise 0,92 Promille. Ein 35-Jähriger mit 0,6 Promille ist in Laußnitz herausgewunken worden, und ein 54-Jähriger in Bischheim pustete 0,58 Promille. Gegen die Fahrer wurden Strafverfahren beziehungsweise Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (SZ)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen