merken

Riesa

BIG tritt mit 18 Kandidaten an

Die Bürgerinitiative schickt zur Kommunalwahl viele bekannte Gesichter ins Rennen. Auch ein ehemaliger Linken-Rat ist dabei.

Derzeit stellt die Bürgerinitiative sieben Gemeinderäte im Zeithainer Rathaus. © Lutz Weidler

Zeithain. Straßenbau, Hochwasserschutz und Vereinsförderung – das sind nur drei der insgesamt sieben Themenschwerpunkte, die sich die Bürgerinteressengemeinschaft Gemeindegebiet Zeithain, kurz BIG, für die kommende Wahlperiode gesetzt hat. 

Außerdem will man sich um die Kinderbetreuung kümmern, die freiwillige Feuerwehr unterstützen, die technische Ausrüstung des Bauhofes verbessern und die Tourismusentwicklung stärken. Insgesamt 18 Kandidaten schickt die BIG zur Kommunalwahl ins Rennen. Derzeit stellt sie sieben von 18 Gemeinderäten. 

Görlitz – Immer eine Reise wert

Die Stadt Görlitz wird von vielen als „Perle an der Neiße“ oder „schönste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Warum? Das erfahren Sie hier.

Bis auf Bernd Lange treten alle aktuellen Räte wieder an. Neu auf der Liste ist beispielsweise Harpo Heide, der lange Zeit für Die Linke im Rat saß, dann aber aus der Partei austrat. „Ich denke, dass wir eine gute Mannschaft zusammenbekommen haben“, sagt der BIG-Vorsitzende Dieter Wamser. (SZ/ksh)

Die BIG-Kandidaten für den Zeithainer Gemeinderat: Dieter Wamser, Kathrin Gebert, Axel Huth, Heiko Wirkus, Jens Förster, Lothar Schubert, Harpo Heide, Sven Gerke, Susann Steude, Matthias Thieme, Thomas Leichner, Petra Lindner, Barbara Fischer, Romy Christoph, Ralph Bosselmann, Elke Werner, Ralf Dziamski, Jens Fischer.