SZ + Bischofswerda
Merken

Drogenrausch aus dem Blumenbeet?

Die Polizei ermittelt zu kuriosen Diebstählen in Geißmannsdorf und Rammenau. Dort sind mehr als 100 Hortensien-Stängel verschwunden.

Von Miriam Schönbach
 3 Min.
Teilen
Folgen
Eine Hortensienblüte in voller Pracht. Aus Rammenau und dem Bischofswerdaer Ortsteil Gießmannsdorf liegt der Polizei derzeit eine Anzeige über den Diebstahl von mehr als 100 Hortensienstängeln vor.
Eine Hortensienblüte in voller Pracht. Aus Rammenau und dem Bischofswerdaer Ortsteil Gießmannsdorf liegt der Polizei derzeit eine Anzeige über den Diebstahl von mehr als 100 Hortensienstängeln vor. © Archivfoto: Marko Förster

Geißmannsdorf/Rammenau. Die Enttäuschung ist groß. "Ich kann Ihnen Bilder meiner blühenden Hortensien aus den Vorjahren zeigen. In dieser Saison werden wir darauf vergeblich hoffen", sagt Ulrike Jahn traurig. Ihre prächtigen Stauden im Beet sind wie die im Garten der Nachbarin Elke Preusche in Geißmannsdorf gestutzt. Die Zweige mit den jungen Knospen sind entweder gezielt herausgeschnitten oder abgeknickt worden. Der Diebstahl von mehr als 100 Hortensienstängeln ist im April beim Polizeistandort Bischofswerda online angezeigt worden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bischofswerda