SZ + Bischofswerda
Merken

Feuerwehr Bischofswerda: Aller zwei Tage ein Einsatz

180-mal rückten die Schiebocker Feuerwehrleute 2022 aus. Ein Einsatz aus dem Sommer wird ihnen lange in Erinnerung bleiben.

Von Miriam Schönbach
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Zum Glück nur eine Übung: An ihrem Trainingstag mussten die Bischofswerdaer Feuerwehrleute mithilfe von Laufkarten Rauchmelder im Krankenhaus finden. 2022 waren die Kameraden der Bischofswerdaer Wehren insgesamt 180-mal im Einsatz.
Zum Glück nur eine Übung: An ihrem Trainingstag mussten die Bischofswerdaer Feuerwehrleute mithilfe von Laufkarten Rauchmelder im Krankenhaus finden. 2022 waren die Kameraden der Bischofswerdaer Wehren insgesamt 180-mal im Einsatz. © SZ/Uwe Soeder

Bischofswerda. Donnerstag aller zwei Wochen wird bei der Ortsfeuerwehr Bischofswerda für den Ernstfall geübt. Punkt 19 Uhr rücken auch an diesem Abend die Kameraden Richtung Krankenhaus aus. Zum Glück ist es nur eine Trainingseinheit, doch seit Jahresbeginn gab es bereits mehr als 20 Einsätze für die 180 Mitglieder der sechs Ortswehren, die zur Stadt Bischofswerda gehören. „Wenn wir es rückblickend auf 2022 mit 180 Einsätzen betrachten, kommen wir im Durchschnitt auch bei einem Einsatz aller zwei Tage heraus“, zieht Gemeindewehrleiter Martin Pfitzner eine Bilanz für das Vorjahr.

Ihre Angebote werden geladen...