SZ + Update Bischofswerda
Merken

Pkw brennt in Bischofswerda

In Bischofswerda stand in der Nacht zu Dienstag ein geparkter Peugeot in Flammen. Jetzt kommt ein Brandursachenermittler zum Einsatz.

 1 Min.
Teilen
Folgen
An dem auf der Spargasse in Bischofswerda geparkten Auto entstand Totalschaden.
An dem auf der Spargasse in Bischofswerda geparkten Auto entstand Totalschaden. © Archivfoto: Rocci Klein

Bischofswerda. Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag einen Pkw in Bischofswerda in Brand gesetzt. Der Peugeot 207 stand auf einem Parkplatz an der Spargasse, teilt eine Sprecherin der Polizei mit.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Bischofswerda war mit mehreren Kameraden vor Ort. Sie löschte den zehn Jahre alten Peugeot und verhinderte, dass die Flammen auf weitere Fahrzeuge und Gebäude übergreifen konnten. An dem Auto entstand Totalschaden, der sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 8.000 Euro belief. Personen wurden nicht verletzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Dienstag ist ein Brandursachenermittler im Einsatz. In den letzten Jahren hatte es mehrere Pkw-Brände durch Brandstiftung gegeben. (SZ)

Der Beitrag wurde am 04.01.2022 um 15.15 aktualisiert und um weiteren Informationen der Polizei ergänzt.