merken
PLUS Bischofswerda

Steinigtwolmsdorf: Neue Bürgermeisterin tritt an

Kathrin Gessel hat jetzt mitgeteilt, wann sie ihre Arbeit als Bürgermeisterin beginnt. Eine andere Frage ist aber noch offen.

Kathrin Gessel wurde am 11. Oktober 2020 zur neuen Bürgermeisterin von Steinigtwolmsdorf gewählt. Jetzt ist auch ihr Amtsantritt geklärt.
Kathrin Gessel wurde am 11. Oktober 2020 zur neuen Bürgermeisterin von Steinigtwolmsdorf gewählt. Jetzt ist auch ihr Amtsantritt geklärt. © Archiv SZ/Uwe Soeder

Steinigtwolmsdorf. Kathrin Gessel (CDU/Bürgerbündnis) will ihr Amt als neue Bürgermeisterin von Steinigtwolmsdorf zum 1. April antreten. Darüber informierte sie Sächsische.de via E-Mail am Donnerstagmorgen. „Ich freue mich darauf, dass es losgeht“, sagte sie später am Telefon.

Bis zu ihrem Amtsantritt bleibe sie bei ihrem Arbeitgeber beschäftigt. Kathrin Gessel ist Gebietsleiterin bei der Melle Gallhöfer Dach GmbH, einem Bedachungsgroßhändler und Baufachhandel. Ein früherer Beginn als Bürgermeisterin sei aus beruflichen Gründen nicht möglich gewesen. Am heutigen Donnerstag habe sie noch einen Termin mit dem Landratsamt Bautzen, um notwendige Dinge abzustimmen.

Anzeige
Ausschreibung der Gemeinde Lohsa
Ausschreibung der Gemeinde Lohsa

Wir suchen zur Betreibung der Kindertagesstätten in Lohsa einen Träger.

Stellvertreter leitet die Gemeinde bis zum 1. April

Die Gemeinde Steinigtwolmsdorf habe in dieser Woche in einer Ausschusssitzung vom Amtsantritt erfahren, wie Hauptamtsleiterin Sindy Wockatz bestätigt. „Kathrin Gessel hat uns den 1. April mitgeteilt. Bis dahin wird Frank König als stellvertretender Bürgermeister die Gemeinde leiten.“

Kathrin Gessel werde dann in der Sitzung des Gemeinderates im April zur Bürgermeisterin berufen. Damit endet auch ihre Funktion als Gemeinderätin. Ob bereits in dieser Sitzung jemand für sie nachrücken wird, sei noch unklar, erklärt Sindy Wockatz. „Wir haben noch keine schriftliche Bestätigung von der Kommunalaufsicht. Wenn diese eintrifft, werden wir die Person kontaktieren, die für Kathrin Gessel nachrücken würde.“

Dann müsse man schauen, ob diese Person auch bereit sei, in den Gemeinderat berufen zu werden. Sei das nicht der Fall, werde geprüft, wer stattdessen nachrücken könne.

Bürgermeisteramt über ein Jahr lang unbesetzt

Kathrin Gessel hatte die Bürgermeister-Wahl am 11. Oktober im zweiten Wahlgang mit 16 Stimmen Vorsprung gegen David Wolf (Verein Dorfkultur) gewonnen. Einwohner der Gemeinde hatten allerdings einen Wahleinspruch eingelegt. Dieser wurde vom Landratsamt Bautzen am 8. Dezember zurückgewiesen.

In seiner jüngsten Sitzung Mitte Januar hatte der Gemeinderat Amtsverweser Guntram Steglich einstimmig abberufen. Er leitete die Gemeinde, seit der zuletzt amtierende Bürgermeister Lutz Förster (Bürgerbewegung) nach einem Schlaganfall seinen Rücktritt zum 29. Februar 2020 eingereicht hatte. Mit dem Antritt Kathrin Gessels wird in der Gemeinde Steinigtwolmsdorf das Bürgermeisteramt nach über einem Jahr wieder besetzt sein.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda