SZ + Politik
Merken

So lief die Impfpflicht-Debatte im Bundestag

In der Ampel-Koalition glauben einige an einen Vorsprung für das Impfpflicht-ab-18-Lager. Argumente werden gewogen - und es zeichnet sich ab, was kommen könnte.

 8 Min.
Teilen
Folgen
In der Orientierunsdebatte zur Impfpflicht im Bundestag hat Kanzler Olaf Scholz (SPD) nicht gesprochen.
In der Orientierunsdebatte zur Impfpflicht im Bundestag hat Kanzler Olaf Scholz (SPD) nicht gesprochen. © dpa

Von Georg Ismar und Felix Hackenbruch

Olaf Scholz hat die Kehrtwende bei der Impfpflicht angestoßen. Er wird nicht müde, das zu betonen. Aber nun schweigt der Kanzler in der Orientierungsdebatte des Bundestages. Und kommt erstmal auch noch zu spät. Erst im Laufe der einleitenden Worte von Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD), die um eine "faire, respektvolle, konstruktive Debatte" bittet, erscheint der Kanzler als letzter auf der Regierungsbank.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Politik