SZ + Dresden
Merken

Krankenhäuser: "Wir richten uns auf mehr Patienten ein"

Am Dresdner Uniklinikum werden die ersten Omikron-Patienten versorgt. Die Krankenhäuser der Stadt richten sich wieder auf mehr Patienten ein.

Von Julia Vollmer & Sandro Pohl-Rahrisch
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Warten auf Omikron: Covid-Intensivstation der Dresdner Uniklinik. Derzeit ist die Bettenbelegung durch Covid-Patienten geringer als im November.
Warten auf Omikron: Covid-Intensivstation der Dresdner Uniklinik. Derzeit ist die Bettenbelegung durch Covid-Patienten geringer als im November. © Ronald Bonß

Dresden. Wie viele Dresdner aktuell wirklich infiziert sind und wie hoch die Inzidenz liegt, ist nicht ganz klar. Über Weihnachten und Neujahr wurde weniger getestet. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Lage entwickelt , auch mit Blick auf die wahrscheinlich deutlich ansteckendere Omikron-Variante des Coronavirus.

Ihre Angebote werden geladen...