merken
PLUS Pirna

Heidenau will wieder ein Stadtfest

Und einen Umzug soll es diesmal auch wieder geben. Der Grund ist ein Heidenauer Jubilar.

Stadtfest mit Umzug: Nach einem Jahr Corona-Pause will Heidenau im Juli wieder feiern.
Stadtfest mit Umzug: Nach einem Jahr Corona-Pause will Heidenau im Juli wieder feiern. © Archiv: Marko Förster

Voriges Jahr hatten Stadt und Organisator bis zum Schluss mit der Absage des Heidenauer Stadtfestes gewartet. Jetzt sind sie eine der Ersten, die mit den Vorbereitungen für 2021 starten. Das Heidenauer Stadtfest vom 2. bis 4. Juli soll die Premiere für die Dresdner Agentur Schröder und ein Geburtstagsfest für einen Heidenauer Jubilar werden. Dem 100-jährigen Bestehen des Freibades ist auch der Umzug am Festsonntag gewidmet.

Organisiert wird der Umzug von der Heidenauer Ortsgruppe der DLRG. Bei der können sich schon jetzt Interessierte teilnehmen. In die Gestaltung können auch Fahrzeuge und Tiere einbezogen werden. Hauptsache, es wird dem Motto "100 Jahre Albert-Schwarz-Bad“ gerecht.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Jetzt sind die Heidenauer gefragt

Die Agentur Schröder sammelt jetzt ebenfalls Heidenauer Vereine, Künstler, Unternehmen und Standbetreiber, die beim Stadtfest 2021 dabei sein wollen. Dafür gibt es auf der Internetseite zum Stadtfest spezielle Portale. Das Fest soll mehr als bisher ein Fest der Heidenauer Akteure sein.

Die Dresdner Agentur hatte 2019 den Zuschlag für die Organisation der Weihnachtsmärkte und Stadtfeste in Heidenau bekommen. Bisher konnte sie nur den Weihnachtsmarkt organisieren. Das Stadtfest und der Weihnachtsmarkt voriges Jahr waren aufgrund der Pandemie ausgefallen.

Weiterführende Artikel

Heidenau: Was wird mit dem Stadtfest?

Heidenau: Was wird mit dem Stadtfest?

Voriges Jahr hatte sich die Stadt mit Absagen Zeit gelassen. Auch diesmal wird abgewartet. In einem Fall sogar bis sechs Wochen vorher.

Bürgermeister Jürgen Opitz (CDU) hatte jüngst mit einer Ankündigung aufmerken lassen. Im Zusammenhang mit finanziellen Problemen durch Corona hatte er gesagt, zum Beispiel überlegen zu müssen, ob man jedes Jahr ein Stadtfest machen kann. Für dieses Jahr scheint die Frage beantwortet zu sein.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Heidenau lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna