merken
PLUS Zittau

Schon 20 Orte ohne Corona-Kranke

Nur noch in diesen sechs Gemeinden der Region Löbau-Zittau zählt das Sozialministerium Infizierte.

Auch Dank der Impfungen geht die Zahl der mit Corona Infizierten zurück.
Auch Dank der Impfungen geht die Zahl der mit Corona Infizierten zurück. © Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Die Corona-Pandemie wird im Süden der Oberlausitz immer schwächer: In drei Viertel aller Gemeinden und Städte der Region Löbau-Zittau gibt es keine Infizierten und Erkrankten mehr. Das geht aus Zahlen des Sächsischen Sozialministeriums mit Stand vom 15. Juni hervor.

Demnach sind nur noch Oppach, Neusalza-Spremberg, Kottmar, Ebersbach-Neugersdorf, Löbau und Zittau betroffen. Allerdings haben sich auch in diesen Gemeinden in der Woche zuvor nur jeweils ein oder zwei Menschen mit dem Virus infiziert. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz in den sechs Kommunen steht nur noch zwischen 43 und vier. Vor sechs Monaten erreichten einige Gemeinden noch vierstellige Werte.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Nach Angaben des Landkreises mit Stand Donnerstag haben sich seit Beginn der Pandemie im Südkreis 10.106 Menschen beziehungsweise 8,6 Prozent der Bevölkerung mit dem Virus angesteckt. 599 beziehungsweise 0,5 Prozent der Einwohner sind an der Krankheit oder in Verbindung damit verstorben. (SZ/tm)

Mehr zum Thema Zittau