merken
Pirna

Landkreis SOE: Mobile Teams bieten Impfungen an

In Pirna, Heidenau und Dippoldiswalde wird ab 18. Oktober gegen den Corona-Virus geimpft. Termine müssen nicht vereinbart werden.

In Pirna, Heidenau und Dippoldiswalde sind ab 18. Oktober mobile Impfteams unterwegs.
In Pirna, Heidenau und Dippoldiswalde sind ab 18. Oktober mobile Impfteams unterwegs. © Daniel Förster

Wer noch nicht gegen den Corona-Virus geimpft ist, der hat im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ab 18. Oktober die Möglichkeit, sich unkompliziert und ohne Anmeldung beziehungsweise Termin impfen zu lassen. Der DRK-Kreisverband Pirna ist mit mobilen Impfteams in Pirna, Heidenau und Dippoldiswalde unterwegs, um Impfwilligen ein Angebot zu machen.

Pirna

Anzeige
Gemeinsamer Aufruf der sächsischen Krankenhäuser und der Staatsregierung
Gemeinsamer Aufruf der sächsischen Krankenhäuser und der Staatsregierung

Freistaat schaltet Online-Portal zur personellen Unterstützung der sächsischen Krankenhäuser.

  • 18. Oktober: 9 - 16 Uhr, Turnhalle Sonnenstein, Struppener Straße 22.
  • 19. Oktober: 10 - 18 Uhr, Stadthaus Pirna, Raum 001. Am Markt 9/10.
  • 20. Oktober: 10 - 16 Uhr, Stadthaus Pirna, Raum 001. Am Markt 9/10.

Dippoldiswalde

  • 20. Oktober: 10 - 17 Uhr, Parksäle, Dr. Friedrichs- Str. 25.
  • 21. Oktober: 11 - 18 Uhr, Parksäle, Dr. Friedrichs- Str. 25.
  • 22. Oktober: 9 - 16 Uhr, Parksäle, Dr. Friedrichs- Str. 25.
  • 23. Oktober: 9 - 16 Uhr, Parksäle, Dr. Friedrichs- Str. 25.

Heidenau

  • 21. Oktober: 9 - 16 Uhr, Impfbus am Stadthaus, Bahnhofstraße 8.
  • 22. Oktober: 12 - 19 Uhr, Impfbus am Stadthaus, Bahnhofstraße 8.
  • 23. Oktober: 9 - 16 Uhr, Impfbus am Stadthaus, Bahnhofstraße 8.

Das DRK bietet jeweils Erst- und Zweitimpfungen an. Auch Drittimpfungen sind im Rahmen der Abstandszeiten und Zulassungen möglich. Als Impfstoff stehen Vakzine von Biontech/Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson zur Verfügung, teilt Jane Schenk vom Pirnaer DRK-Kreisverband mit.

Impfwillige sollten neben der Krankenversicherungs-Chipkarte auch den Personalausweis oder Pass mitbringen. Außerdem den Impfausweis, falls dieser vorhanden ist. Den Aufklärungs- und Anamnesebogen gibt es vor Ort. Nach der Impfung ist es notwendig, noch 15 Minuten zu warten, da der Körper nach der Impfung eine Ruhephase benötigt.

Das DRK reagiert mit den mobilen Teams auf die Nachfrage nach Corona-Schutzimpfungen. Immer wieder gäbe es Anfragen und Anrufe von Menschen, die sich wohnortnah impfen lassen wollen, teilt Jane Schenk mit.

Informationen zu weiteren Impfaktionen gibt es unter https://drksachsen.de/impfaktionen.html.

Mehr zum Thema Pirna