SZ + Dresden
Merken

"Querdenker"-Protest: War Gegendemo doch gemeldet?

Hunderte demonstrieren am vergangenen Donnerstag in Dresden gegen "Querdenker". Dabei soll die Polizei einen Demo-Anmelder attackiert haben.

Von Christoph Springer
 5 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizeikette rückt vor und trifft an der Ecke Blasewitzer Straße/Augsburger Straße gleich auf die Studenten.
Die Polizeikette rückt vor und trifft an der Ecke Blasewitzer Straße/Augsburger Straße gleich auf die Studenten. © SZ/Christoph Springer

Dresden. Es war nicht seine erste Demonstration und es wird auch nicht seine letzte gewesen sein. Aber es war für Jonas Leuwer am Donnerstagabend eine besondere Demonstration. Eine, an die er noch lange denken wird. Er sei "fassungslos und sauer", fasst der 24-Jährige seine Erlebnisse an diesem Abend zusammen. Und das liegt vor allem an der Polizei.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden