merken
Döbeln

Stadtbad Roßwein öffnet wieder für alle

Ab diesem Freitag startet im Roßweiner Stadtbad der öffentliche Badebetrieb – mit geänderten Öffnungszeiten.

Ab Freitag kann im Roßweiner Stadtbad wieder geplanscht werden. Das Bad ist dann wieder für alle Badelustigen geöffnet.
Ab Freitag kann im Roßweiner Stadtbad wieder geplanscht werden. Das Bad ist dann wieder für alle Badelustigen geöffnet. © Lutz Weidler

Roßwein. Wie Badleiter Jens Göhler informierte, wurden die Zeiten für den öffentlichen Zugang an den Kursbetrieb und das Schulschwimmen angepasst. Am Freitag, 1. Oktober, gibt es zum Start der Hallen-Saison schon ein öffentliches Schwimmen in der Zeit von 16 bis 21 Uhr.

Dann gelten ab 2. Oktober folgende Öffnungszeiten: Montag von 11.30 bis 13 Uhr, Dienstag von 9.30 bis 13 und 20 bis 21 Uhr, mittwochs sind die Badelustigen von 11 bis 13 und 17 bis 19 Uhr willkommen und donnerstags von 7 bis 9.30 Uhr. Freitags ist das Schwimmbad von 13 bis 14 Uhr ausschließlich für Senioren geöffnet, von 15 bis 21 Uhr dann wieder für alle Gäste.

VARO Direct
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten

Kunden von VARO Energy Direct können jetzt im Rahmen einer besonderen Aktion viel Geld beim Brennstoffeinkauf sparen.

Der Warmbadetag freitags wird beibehalten. Sonnabends öffnet das Stadtbad von 8 bis 12.30 Uhr. Die Aqua-Fitness-Kurse starten ab 11. Oktober. Alle Teilnehmer werden in den nächsten Tagen informiert, so Göhler.

Öffnungszeiten an Kursbetrieb angepasst

Die Sauna hat ab kommender Woche folgende Öffnungszeiten: montags von 12 bis 19 Uhr (gemischt), dienstags von 10 bis 15 Uhr (Frauen) und 15 bis 21 Uhr (gemischt) und freitags von 13 bis 21 Uhr (gemischt). Mittwoch und Donnerstag kann die Sauna auf Anfrage ebenfalls geöffnet werden.

Göhler weist darauf hin, dass bezüglich der Corona-Pandemie die jeweils gültigen Hygienevorschriften, insbesondere die 3-G-Regel, zu beachten sind. Das heißt, Badebesucher müssen – wenn gefordert – einen Geimpft- oder Genesenen-Nachweis vorlegen oder den Nachweis über einen Negativtest.

Eine Festlegung auf eine 2-G-Regel, also dass nur noch Geimpfte und Genesene ins Bad dürfen, sei aktuell nicht geplant, so Göhler.

Mehr zum Thema Döbeln