SZ + Feuilleton
Merken

Wie ein DDR-Mokick den Westen erobert

Wer sein S50-Mokick einst gut gepflegt und behalten hat, besitzt heute einen Schatz: Die Gefährte kosten locker ein paar Tausend Euro.

Von Andy Dallmann
 8 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein perfekt restauriertes S51 Enduro, ab 1982 waren das die Top-Modelle unter den DDR-Mokicks.
Ein perfekt restauriertes S51 Enduro, ab 1982 waren das die Top-Modelle unter den DDR-Mokicks. © www.imago-images.de

Nein, das S50 ist kein Moped. Es ist ein Mokick. Auf diese Unterscheidung legten und legen die meisten Besitzer eines solchen Zweirads gesteigerten Wert. Und natürlich ebenso, wer das Nachfolge-Modell S51 fuhr oder fährt. Dass ansonsten alle anderen Mopeds Mopeds heißen, obwohl auch sie mittels eines beherzten Tritts auf den Kickstarter angelassen werden, spielt da keine Rolle. Es geht darum, die Ausnahmestellung der einst in Suhl fabrizierten Flitzer zu betonen. Und die verteidigen sie ja schließlich bis heute.

Ihre Angebote werden geladen...