Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dippoldiswalde
Merken

Digitaler Weihnachtsmarkt in Dipps

Googeln statt Schlendern. Wie das Rathaus Dippoldiswalde trotz Corona für Vorfreude auf das Fest sorgen möchte.

Von Maik Brückner
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Dippser Marktplatz bildet eine tolle Kulisse für einen Weihnachtsmarkt - hier ein Foto von 2004. In diesem Jahr wird es aber keine Buden geben.
Der Dippser Marktplatz bildet eine tolle Kulisse für einen Weihnachtsmarkt - hier ein Foto von 2004. In diesem Jahr wird es aber keine Buden geben. © Archivbild: Egbert Kamprath

Die Entscheidung ist dem Team um Dippoldiswalder Oberbürgermeisterin Kerstin Körner (CDU) nicht leicht gefallen. Doch die Corona-Vorschriften engten den Spielraum so ein, dass es unmöglich ist, einen klassischen Weihnachtsmarkt auszurichten. Deshalb hat das Rathaus den Markt, der vom 27. November bis zum 6. Dezember ausgetragen werden sollte, abgesagt. Und dieser war bereits so geplant, dass man größere Menschenansammlungen vermieden hätte können.

Ihre Angebote werden geladen...