Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dippoldiswalde
Merken

Feuerwehr Schmiedeberg löscht Bahndammbrand

Die Rauchsäule war weithin zu sehen. Gras am Bahndamm der Weißeritztalbahn in Naundorf hatte sich entzündet.

Von Franz Herz
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die ist das neue Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Schmiedeberg. Sie war am Sonntag im Einsatz, um einen Bahndammbrand in Naundorf zu löschen.
Die ist das neue Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Schmiedeberg. Sie war am Sonntag im Einsatz, um einen Bahndammbrand in Naundorf zu löschen. © Feuerwehr Schmiedeberg

Am Sonntagvormittag kam es zu einem Brand am Bahndamm im Dippoldiswalder Ortsteil Naundorf. Die Feuerwehr konnte die Rauchsäule über der Brandstelle schon von Weitem erkennen.

150 Quadratmeter Wiese sind verbrannt

Mit drei Rohren und von zwei Seiten gingen die Feuerwehrleute gegen die Flammen vor. Erstes Ziel war, eine Ausbreitung zu verhindern, und zweites Ziel war, den Bahndammbrand zu löschen, was dann auch gelang. Die Feuerwehr hat schließlich den rund 150 Quadratmeter großen Brandbereich gründlich gewässert, um auch letzte Glutreste im Gras zu ersticken.

Große Brandgefahr im Frühjahr

Über die Brandursache ist nichts bekannt. Es kam aber schon häufiger entlang der Weißeritztalbahn vor, dass Funken aus der Lokomotive Brände am Bahndamm verursacht haben. Am Sonntag ist wenige Minuten vor dem Brand der Zug in Richtung Kipsdorf vorbeigefahren.

Jetzt im Frühjahr ist die Gefahr groß, dass sich trockene Laubreste entzünden können. Deswegen herrscht im Erzgebirgsvorland derzeit auch Waldbrandstufe vier. Das bedeutet hohe Gefahr.