SZ + Dippoldiswalde
Merken

Wird die Talsperre Lehnmühle ein Highlight für Wanderer?

Eine überquerbare Talsperre könnte die Region Osterzgebirge weiter touristisch beleben. Jetzt soll Tourismusministerin Barbara Klepsch helfen.

Von Siiri Klose
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die Mauerkrone der Talsperre Lehnmühle könnte ein attraktiver Anziehungspunkt auf einer Rundwanderung sein. Doch die Talsperrenverwaltung gibt sie nicht frei.
Die Mauerkrone der Talsperre Lehnmühle könnte ein attraktiver Anziehungspunkt auf einer Rundwanderung sein. Doch die Talsperrenverwaltung gibt sie nicht frei. © Egbert Kamprath

Dippoldiswalde. Peer Kempe hat schon mehr als sein halbes Leben mit dem Eschenhof in Ammelsdorf verbracht. In der Gegend zwischen Talsperre Lehnmühle, Kipsdorf und Schmiedeberg kennt er jede Bodenerhebung. Doch als vor einiger Zeit eine Seniorengruppe bei ihm einkehrte, konnte sie ihn überraschen: "Sie erzählten, dass sie auf einer Drei-Täler-Wanderung unterwegs seien", sagt der Gasthof-Besitzer. "Davon hatte ich noch nie gehört."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dippoldiswalde