Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dippoldiswalde
Merken

Glashütter Uhrenfirma hat 1,5 Millionen Euro investiert

Der Neubau der Firma Mühle steht. Die große Einweihungsfeier musste aber ausfallen. Genutzt werden die Räume indes schon. Hier ist Neues geplant.

Von Maik Brückner
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
So sieht die Betriebsstätte der Firma Mühle aus der Vogelperspektive aus. Rechts ist der Neubau zu sehen.
So sieht die Betriebsstätte der Firma Mühle aus der Vogelperspektive aus. Rechts ist der Neubau zu sehen. © Egbert Kamprath

Eigentlich wollte Thilo Mühle schon 2019 seinen neuen Anbau in Betrieb nehmen. Denn in jenem Jahr feierte das Unternehmen zwei Jubiläen: Die Gründung der Firma vor 25 Uhren und die Erstgründung einer Mühle-Firma 150 Jahre zuvor. Doch die Arbeiten am Neubau zogen sich hin. Es waren Umplanungen notwendig, um das Gebäude auf sichere Füße zu stellen. Nun ist der Anbau fertig. Es entstanden ein Beratungsraum, ein neues Büro für den Geschäftsführer und Räume für zwei Abteilungen. "Alles ist so geworden, wie wir es zuletzt geplant hatten", sagt Geschäftsführer Thilo Mühle.

Ihre Angebote werden geladen...