Dippoldiswalde
Merken

Neue Fachwerkbrücke an der Malter

Autofahrer müssen derzeit in Paulsdorf an einer Ampel warten. Die alte Brücke wird saniert und etwas völlig Neues daneben gebaut.

Von Franz Herz
 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Brücke über den Lämmergrund, einen Seitenarm der Talsperre Malter, wird saniert und um eine zweite für Radfahrer und Fußgänger erweitert.
Die Brücke über den Lämmergrund, einen Seitenarm der Talsperre Malter, wird saniert und um eine zweite für Radfahrer und Fußgänger erweitert. © Egbert Kamprath

Wer zu Fuß in Paulsdorf den Lämmergrund überquert, kann schon sehen, wo bald die neue Brücke parallel zur bestehenden Straßenbrücke den Seitenarm der Talsperre Malter überquert. Die neuen Pfeiler wachsen in die Höhe. Darauf wird später eine Fachwerkkonstruktion gehoben, informierte das Landratsamt den Kreistag auf seiner jüngsten Sitzung. Diese Konstruktion wird schon im Werk vorgefertigt und dann als Fertigteil eingebaut. Darüber wird später der geplante Malter-Radweg von Dippoldiswalde in Richtung Seifersdorf verlaufen.

Im November soll die Brücke fertig werden

Begonnen haben die Arbeiten im Februar. Die Zuwegung zur neuen Fußgänger- und Radfahrerbrücke wird mit Stützwänden befestigt. Auch wurden die freigelegten Böschungen mit Spritzbeton gesichert. Das ganze Vorhaben kostet rund eine Million Euro und soll bis Ende November abgeschlossen werden. Bisher liegen die Arbeiten im Plan, teilt das Landratsamt mit.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde und Umgebung lesen Sie hier.