merken
Döbeln

Waldheim bereitet ersten Frischemarkt vor

Bisher haben sich 15 Händler angemeldet. Die dürfen aber nur Lebensmittel anbieten.

Für den 17. April bereitet Waldheim seinen ersten Frischemarkt vor. Er soll künftig von Mai bis Oktober an jedem dritten Sonnabend im Monat auf dem Markt stattfinden.
Für den 17. April bereitet Waldheim seinen ersten Frischemarkt vor. Er soll künftig von Mai bis Oktober an jedem dritten Sonnabend im Monat auf dem Markt stattfinden. © Symbolfoto: Archiv

Waldheim. „Wir hoffen, dass er stattfinden kann“, sagte Bürgermeister Steffen Ernst (FDP) in der jüngsten Stadtratssitzung. Damit meint er den für den 17. April geplanten ersten Waldheimer Frischemarkt.

Insgesamt 15 Händler seien bisher am Start, teilte das Stadtoberhaupt mit. Dabei handele es sich ausschließlich um Anbieter von Lebensmitteln. „Andere Händler sind nach den gültigen Corona-Regelungen noch nicht erlaubt“, so Ernst.

Anzeige
Wie das Miteinander gelingen kann
Wie das Miteinander gelingen kann

Die TU Dresden engagiert sich für eine Ethik des Zusammenlebens, die sich an Gleichheit, Diversität und Eigenverantwortung orientiert.

Geplant ist es, den Frischemarkt künftig von April bis Oktober jeweils am dritten Sonnabend im Monat von 9 bis 13 Uhr auf dem Waldheimer Markt abzuhalten. „Begleitend könnten kleinere Veranstaltungen angeboten werden, sobald es wieder möglich ist.“ Dabei denkt Ernst an Auftritte von Tanzgruppen oder Show-Kochen.

Ziel ist es, mit dem Frischemarkt das Stadtzentrum wiederzubeleben, insbesondere in der Zeit, wenn wieder mehr Kontakte möglich sind.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln