merken
Hoyerswerda

Dreh vor der Wahl

Der mdr war in Hoyerswerda zu Gast.

© Foto: Susann Metasch

Von Susann Metasch

Hoyerswerda. Ein Team des Fernsehsenders mdr war am Montag für das Nachrichtenmagazin Sachsenspiegel in der Stadt unterwegs. Redakteurin Romy Heinrich fing die Stimmung der Hoyerswerdaer vor der Oberbürgermeisterwahl ein und fühlte den Bürgern und Verantwortlichen im Stadtmarketing auf den Zahn, was sie sich von dem neuen Stadtoberhaupt erhoffen. Madeleine Matschke-Wetzorke als Frontfrau des Marketingvereins Familienregion Hoy e. V. wurde am Scheibesee bei dem Projekt Blitzlichtgewitter mit der Kamera begleitet, als die Sportakrobaten des SC Hoyerswerda für einen Kalender fotografiert wurden. Anschließend durfte auch sie, die stets positiv gestimmt ist, ihre Wünsche an die neue Person an der Spitze der Stadt formulieren – aus touristischer und imagerelevanter Sicht. Zuvor war das Fernseh-Team auch bei Gewerbering-Vertreter Frank Sinapius für ein Interview. Das Ergebnis des montaglichen Streifzuges durch die Stadt ist noch in dieser Woche beim Sachsenspiegel zu sehen, der gewöhnlich um 19 Uhr auf dem mdr seinen Sendeplatz hat. 

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Mehr zum Thema Hoyerswerda