merken
Dresden

Schlägerei in Dresdner Straßenbahn

In der Linie 4 sind zwei Fahrgäste aneinander geraten. An einer Haltestelle schlugen sie aufeinander ein.

© Archiv/Rolf Ullmann

Dresden. In einer Straßenbahn der Linie 4 sind am Montagabend zwei Fahrgäste in Streit geraten. Die Bahn war zu dieser Zeit in Mickten auf der Leipziger Straße stadteinwärts unterwegs. Die Beteiligten waren ein 15-Jähriger und ein Unbekannter.

Der 15-Jährige war mit mehreren Freunden unterwegs. Sein Kontrahent war ein etwa 40 Jahre alter Mann. Die verbale Auseinandersetzung führte zu Handgreiflichkeiten noch in der Bahn. An der Haltestelle Mickten am Dreyßigplatz stiegen sich aus. Gleich danach ging die Schlägerei weiter. Den Freunden des 15-Jährigen gelang es schließlich, die Kontrahenten zu trennen. Dann ging der etwa 40-Jährige davon.

Anzeige
Jetzt zuschlagen und Schnäppchen machen
Jetzt zuschlagen und Schnäppchen machen

Bis zum 23. Mai können Sie bei der SZ-Auktion bis zu 70 Prozent beim entspannten Einkauf von tollen Reisen und Markenprodukten sparen.

Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und sucht nun Zeugen, die etwas zu der Schlägerei sagen können. Hinweise nehmen die Ermittler unter Telefon 0351 483 2233 entgegen. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden