merken
Dresden

15-Jährige bespuckt Dresdner Polizisten

Eigentlich wollten die Beamten das Mädchen nur zur Rede stellen. Doch dann entwickelte sich eine ganz andere Situation.

Eine 15-Jährige musste in einen Streifenwagen der Polizei einsteigen. Auch dort gab sie keine Ruhe.
Eine 15-Jährige musste in einen Streifenwagen der Polizei einsteigen. Auch dort gab sie keine Ruhe. © Symbolbild/Eric Weser

Dresden. In Pieschen hat ein Mädchen am späten Samstagabend drei Polizisten attackiert. Die 15-Jährige hatte gegen 23 Uhr mehrere Einkaufswagen auf die Rehefelder Straße geschoben. Als drei Beamte die Jugendlichen daraufhin ansprachen, trat sie nach den Polizisten und beleidigte sie.

Die Beamten setzten die 15-Jährige in den Streifenwagen. Dort spuckte sie dann in deren Richtung. Alle drei Polizisten, zwei Frauen und ein Mann, wurden leicht verletzt. Das Mädchen muss sich jetzt wegen Beleidigung und Körperverletzung verantworten. (SZ/csp)

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden