merken
Dresden

Radfahrer in Dresden bremst und stürzt

In Dresden muss ein Radfahrer plötzlich einem Hindernis ausweichen. Er kann nur den Zusammenstoß verhindern.

Die Polizei sucht die Beteiligten und die Zeugen eines Unfalls in Dresden.
Die Polizei sucht die Beteiligten und die Zeugen eines Unfalls in Dresden. © Archiv/Rene Meinig

Dresden. Zu einem Unfall, der sich am Mittwochnachmittag auf der Waisenhausstraße ereignet hat, sucht die Polizei zeugen. Dort ist um 16.45 Uhr ein Radfahrer bei einem Unfall leicht verletzt worden.

Der Mann fuhr auf dem Radweg in Richtung Georgplatz. An der Zufahrt zum Parkplatz Ferdinandstraße kam plötzlich ein Kleinkind mit einem Laufrad aus einer Personengruppe gefahren. Der 44-Jährige musste scharf bremsen, verlor die Kontrolle und stürzte. Er wurde leicht verletzt.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Die Beteiligten sprachen danach miteinander, tauschten aber nicht die Personalien aus. Die Polizei sucht nun alle Beteiligten und weitere Zeugen, die etwas zu dem Unfall sagen können. Hinweise nehmen die Beamten unter Ruf 483 2233 entgegen. (SZ/sp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden