Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Dresden: Stichflamme aus Müllauto

Die Mitarbeiter der Stadtreinigung waren gerade bei der Arbeit. Dabei passierte das Unglück.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Bei diesem Einsatz diente die Feuerwehr nur als Begleiter.
Bei diesem Einsatz diente die Feuerwehr nur als Begleiter. ©  Archiv/René Meinig

Dresden. Eine Stichflamme aus ihrem Auto hat am Montagvormittag auf der Cunnersdorfer Straße Mitarbeiter der Stadtreinigung erschreckt. Als sie eine Mülltonne in das Auto entleerten, entzündete die Flamme plötzlich den Inhalt des Fahrzeugs. Die Männer in Orange löschten den Brand mit einem Feuerlöscher. Parallel dazu alarmierten sie die Feuerwehr.

Die Brandschützer begleiteten das Auto zur Mülldeponie, wo der Laster dann entladen wurde. Dabei kam eine Farbspraydose zum Vorschein, die offenbar beim Pressen im Fahrzeug explodiert war. Daher rührte die Stichflamme, ist die Feuerwehr überzeugt. Weil das Brandgut bereits erloschen war, konnte die Feuerwehr wieder Abrücken. Es wurde niemand verletzt. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.