merken
Dresden

Dresdner Feuerwehr befreit Schaukel-Frau

Mehrere Frauen treffen sich auf einem Spielplatz. Einer davon müssen kurz darauf Spezialisten helfen.

Die Dresdner Feuerwehr musste am Montagabend einer 18-Jährigen helfen.
Die Dresdner Feuerwehr musste am Montagabend einer 18-Jährigen helfen. © Archiv/Robert Michael/dpa

Dresden. Der Sitzplatz war einladend aber für die Besucherin des Spielplatzes an der Wallstraße keine gute Wahl. Am Montagabend hat sich eine Gruppe junger Frauen auf dem Spielplatz nahe dem Dippoldiswalder Platz getroffen. Eine dieser Frauen, eine 18-Jährige, setzte sich auf eine Kinderschaukel. Von dort kam sie dann nicht mehr weg, sie steckte fest.

Die Feuerwehr rückte an, um sie zu befreien. Dazu mussten die Helfer die Schaukel auseinandernehmen. Sie schraubten den Sitz ab. Die 18-Jährige blieb unverletzt, die Schaukel kann aber vorerst nicht mehr genutzt werden, dort ist eine Reparatur nötig. (SZ/csp)

Anzeige
Gedenken der Toten der Corona-Pandemie
Gedenken der Toten der Corona-Pandemie

Oberbürgermeister Dirk Hilbert wendet sich im Namen Dresdens an die Angehörigen der Verstorbenen – Urnenhain Tolkewitz als öffentlicher Ort für die Trauer.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden