merken
Dresden

Gleisbau auf der Dresdner Neustadt-Seite

Die Arbeiten dauern nur ein Wochenende lang. Vor allem Verkehrsbetriebe-Kunden werden sie zu spüren bekommen.

Nach dem Umbau der Alberstraße bis zum Carolaplatz für den Radverkehr muss jetzt die Kurve im Vordergrund für Arbeiten der DVB eingeengt werden.
Nach dem Umbau der Alberstraße bis zum Carolaplatz für den Radverkehr muss jetzt die Kurve im Vordergrund für Arbeiten der DVB eingeengt werden. © Archiv/ADFC Dresden

Dresden. Wegen Bauarbeiten auf der Neustädter Elbseite nahe der Carolabrücke müssen am Wochenende die Straßenbahnlinien 3, 7 und 8 umgeleitet werden. Das betrifft die Zeit von Freitag, 9. April, 17 Uhr bis Montag, 12. April, 3.15 Uhr. Der Autoverkehr wird weniger behindert. Die Baustelle auf dem Carolaplatz werden vor allem Autofahrer zu spüren bekommen, die auf der Köpckestraße in Richtung Neustädter Markt fahren. Sie werden an der Baustelle vorbei geleitet.

Direkt an der Kreuzung müssen die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) ein Schienenstück reparieren. Weil dort ständig Autos über die Gleise fahren, sind deren Befestigungen und die Dämmschichten hinüber. sie dämpfen Vibrationen, wenn Straßenbahnen darüber fahren und stammen aus dem Jahr 1996, teilten die Verkehrsbetriebe mit. Nun seien sie am Ende ihrer Lebensdauer angekommen.

Teppich Schmidt
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft

Erfahrung, Wissen und ein super Team. Bis zum heutigen Erfolg war es eine lange, lehrreiche Reise, die sich nun in verschiedenen Abteilungen widerspiegelt und seinen Kunden Einrichtungs- und Wohnträume verwirklicht.

Nun wird deshalb der Gleisunterbau erneuert. Nach den Reparaturarbeiten bekommt das Straßenstück eine neue Fahrbahndecke. Die Kosten für den Bau übernehmen die Dresdner Verkehrsbetriebe. Es handelt sich um rund 30.000 Euro. Das Geld kommt aus dem DVB-Budget für die Instandhaltung der Infrastruktur, zu der auch das Gleisnetz in Dresden gehört.

Die Straßenbahnen der Linie 3 fahren während der Sperrzeit zwischen Carolaplatz und Bahnhof Neustadt über den Neustädter Markt und die Antonstraße. Die "7" und die "8" werden zwischen Carolaplatz und Albertplatz ebenfalls über diese Strecke umgeleitet. Am Albertplatz halten sie deshalb vorübergehend an den Interimshaltestellen auf der Antonstraße, also nahe dem ehemaligen DVB-Hochhaus.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden