SZ + Pirna
Merken

Der letzte Soldat vom Königstein

Rudolf Schlaffer ist der einzige Uniformträger in der ältesten Kaserne Deutschlands. Sächsische.de trifft den Oberstleutnant zum Dienstantritt.

Von Jörg Stock
 6 Min.
Teilen
Folgen
"Ein Sahnestück." Oberstleutnant Rudolf Schlaffer, der neue Direktor des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr in Dresden, liebt seine Außenstelle auf dem Königstein.
"Ein Sahnestück." Oberstleutnant Rudolf Schlaffer, der neue Direktor des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr in Dresden, liebt seine Außenstelle auf dem Königstein. © Steffen Unger

Er spricht gerade von den Oberpfälzern, die so schön dickschädelig sein können, aber auch loyal und verlässlich sind, und davon, dass er in Amberg, seiner Oberpfälzer Heimat, eine wunderbare Kindheit verbrachte, da fällt dem Oberstleutnant Rudolf Schlaffer die Alarmsirene ins Wort. Ihr schauriges Heulen weckt bei ihm Erinnerungen anderer Art: an Kalten Krieg, Atombedrohung, wöchentliche Alarmübungen am Gymnasium. Lange hat er diesen Ton nicht mehr vernommen. "Ich bin erstaunt."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna