merken
PLUS Meißen

Neuer Chef für Manufaktur-Aufsichtsrat

Ein Verwaltungsspezialist folgt in Meissen dem Aufbaubankchef Stefan Weber nach.

Ein neuer Aufsichtsratschef wacht über die Geschicke der Porzellanmanufaktur Meissen.
Ein neuer Aufsichtsratschef wacht über die Geschicke der Porzellanmanufaktur Meissen. © Claudia Hübschmann

Meißen. Tilmann Schweisfurth wurde heute im Rahmen der Aufsichtsratssitzung der Porzellanmanufaktur Meissen zum neuen Vorsitzenden gewählt. Zuvor war der 61-Jährige vom Gesellschafter, dem Freistaat Sachsen, zum Aufsichtsratsmitglied bestellt worden.

Schweisfurth ist studierter Verwaltungswissenschaftler und hat bereits umfangreiche Erfahrungen im Freistaat Sachsen gesammelt. Zuletzt leitete er 2018/19 die von der Staatsregierung eingesetzte Kommission zur Vereinfachung und Verbesserung von Förderverfahren. Zuvor war er im Bundesfinanzministerium und anschließend in der Haushaltsabteilung des Sächsischen Staatsministeriums der Finanzen tätig. Später war Schweisfurth als Rechnungshofdirektor im Sächsischen Rechnungshof beschäftigt. Große Verdienste hat er im Zusammenhang mit dem Wiederaufbau Sachsens nach der Jahrhundertflut im August 2002 als Leiter der Leitstelle Wiederaufbau erlangt. Von 2004 bis 2016 leitete er als Präsident den Landesrechnungshof Mecklenburg-Vorpommern.

PPS Medical Fitness GmbH
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie

Sie wollen mehr Fitness und Gesundheit in Ihr Leben bringen? Lernen Sie die vielen Gesundheitskurse und Angebote kennen und lassen Sie sich von den umfangreichen Angeboten von PPS Medical Fitness begeistern!

Weiterführende Artikel

"Meissen wäre ins Ausland gegangen"

"Meissen wäre ins Ausland gegangen"

Manufaktur-Chef Tillmann Blaschke verteidigt den Verbleib des Unternehmens im Staatsbesitz.

"Die Manufaktur hat jetzt eine Perspektive"

"Die Manufaktur hat jetzt eine Perspektive"

Geschäftsführer Tillmann Blaschke sieht Meissen nach der Konsolidierung gut aufgestellt. Auf dieser Basis lasse sich aufbauen.

Tilmann Schweisfurth tritt die Nachfolge des Chefs der Sächsischen Aufbaubank Stefan Weber an, der nach seinem Eintritt in den Ruhestand im Juni 2020 auch sein Aufsichtsratsmandat niedergelegt hatte. Er war seit 2015 Aufsichtsratsvorsitzender der Manufaktur und hatte den Prozess der strategischen Neuausrichtung des Unternehmens gemeinsam mit dem Aufsichtsrat intensiv begleitet. (SZ/pa)

Mehr zum Thema Meißen