merken
Dresden

Brand in Dresdner Garten

Ein Feuer an einem Whirlpool in Mockritz drohte auf einen Flachbau überzugreifen. Am Donnerstag teilt die Dresdner Polizei weitere Details des Brands mit.

Im Einsatz waren insgesamt 28 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Übigau und Altstadt, der U-Dienst, der B-Dienst sowie die Stadtteilfeuerwehr Kaitz.
Im Einsatz waren insgesamt 28 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Übigau und Altstadt, der U-Dienst, der B-Dienst sowie die Stadtteilfeuerwehr Kaitz. ©  Archiv/René Meinig

Dresden. Am frühen Mittwochmorgen ist die Dresdner Feuerwehr zu einem Brand in Mockritz gerufen worden. Als die ersten Kräfte vor Ort in der Südhöhe eintrafen, brannte eine Sichtschutzwand aus massivem Holz angrenzend an einen eingeschossigen Flachbau. Das Feuer drohte auf die Außendämmung und den Dachstuhl des Gebäudes überzugreifen, teilte die Feuerwehr am Mittwoch mit.

Der Eigentümer habe mitgeteilt, dass sich im Gebäude keine Personen befänden. Zwei Trupps unter Atemschutz sei es dann gelungen, den Brand zu löschen. Dach und Fassade wurden mit Wasser gekühlt. Nach Abschluss der Brandbekämpfung wurde der Dachbereich überprüft und Teile der Außenfassade geöffnet, um Glutnester oder einen Schwelbrand auszuschließen.

Anzeige
Die Ernährung der Zukunft
Die Ernährung der Zukunft

In der neuen Veranstaltungsreihe von SLUB und Konrad-Adenauer-Stiftung steht am 22. April 2021 die Zukunft der Ernährung im Fokus. Diskutieren Sie mit!

Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Die Polizei hat die Brandursachenermittlungen aufgenommen.

Am Donnerstag teilt diese weitere Details zum Feuer mit. So sei die hölzerne Umfriedung eines Whirlpools in Brand geraten, das Feuer habe den Pool zerstört und die Fassade eines Gartenhauses beschädigt. Schaden: rund 20.000 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden