merken
Dresden

Dresden: Ladendieb versucht zu flüchten

Der Mann wurde von einem Detektiv des Supermarkts geschnappt. Doch er wollte nicht kooperieren.

Alarmierte Beamte nahmen den jungen Mann fest.
Alarmierte Beamte nahmen den jungen Mann fest. © Archiv/Sven Hoppe/dpa/Symbolfoto

Dresden. Am Dienstagnachmittag gegen 16.30 nahmen Polizisten einen Mann fest, der zuvor Waren in einem Markt am Leutewitzer Ring geklaut hatte.

Der 24-jährige Tunesier wurde von einem Ladendetektiv dabei beobachtet, als er sich eine Getränkedose einsteckte. Eine zweite Dose wollte er an der Kasse bezahlen, hatte aber offenbar nicht genug Geld dabei.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Als er daraufhin ohne zu zahlen gehen wollte, sprach ihn der Detektiv an und bat den 24-Jährigen ins Büro. Der aber wehrte sich heftig gegen das Festhalten und wollte flüchten. Ein Kunde kam zu Hilfe, weshalb es es dem Sicherheitsdienst gelang, den Tatverdächtigen festzuhalten. Alarmierte Beamte nahmen den jungen Mann fest. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls. (SZ/dkr)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden