merken
Dresden

Yoga auf der Cockerwiese Dresden

Nicht nur am Japanischen Palais lassen sich Körper und Seele in Einklang bringen. Auch im Stadtzentrum können Yoga-Fans nun die Sonne grüßen.

Yogalehrerin Mandy Frauenlob und viele weitere Yogis laden bald auch auf die Cockerwiese ein.
Yogalehrerin Mandy Frauenlob und viele weitere Yogis laden bald auch auf die Cockerwiese ein. © Marion Doering

Dresden. Wer schon einmal zu Tagesbeginn die Yogastunde am Japanischen Palais besucht hat, kennt die besondere Atmosphäre vis a vis der Elbe und unter uralten Platanen. Seit vielen Jahren hat die Veranstaltung "Yoga im Park" Hunderte Fans, die am frühen Morgen oder späteren Nachmittag die Sonne grüßen.

Doch Dresden ist groß und die Wege ans Neustädter Elbufer zum Teil weit. Auch liegen zumindest bei gutem Wetter und an Wochenenden die Yogamatten auf dem Rasen dicht nebeneinander. Darauf reagieren die Veranstalter des Dresdner Palais-Sommers nun mit einem weiteren Angebot.

QF Passage Dresden
Dresdens schönste Einkaufs-Passage feiert
Dresdens schönste Einkaufs-Passage feiert

Die QF-Passage am Neumarkt wird 15 Jahre alt. Grund genug für eine große Party - und jede Menge exklusive Geschenke.

Ab dem 17. Juli startet ein neues Yoga-Programm auch auf der Cockerwiese im Zentrum der Stadt. Jeden Sonnabend und Sonntag werden dort verschiedene Yogalehrerinnen und Yogalehrer für die Balance von Körper und Geist sorgen. "Im Flow mit den vier Jahreszeiten" heißt es da, es gibt Anleitung zum achtsamen Start in den Tag, Hormon-Yoga, Meditatives Hatha Yoga und Qui Gong.

Die Yogastunden starten immer 8 und 17 Uhr und sind grundsätzlich kostenlos. Allerdings bitten die Initiatoren um eine Spende zur Unterstützung der Honorare der Yogalehrer und geben dafür die Orientierung von einem Obolus in Höhe von fünf Euro.

Weiterführende Artikel

Palais-Sommer: mehr Bienen und mehr Kunst

Palais-Sommer: mehr Bienen und mehr Kunst

Dresdens großes Bürger-Open-Air-Festival am Japanischen Palais setzt auf Nachhaltigkeit und Vielfalt mit Filmen, Kunst, Konzerten und mehr.

Turbulenzen beim Dresdner Palais-Sommer

Turbulenzen beim Dresdner Palais-Sommer

Bei der "Palais-Akademie" in Dresden sollten bekannte "Querdenker" auftreten. Darauf sagten andere Referenten ab. Nun fällt das Programm ganz aus.

Auch auf der Wiese am Japanischen Palais laden ab dem 17. Juli wieder verschiedene Yogis zu ihren Übungen ein. Das Kulturprogramm des Palais-Sommers beginnt einen Tag zuvor um 19.30 Uhr mit "Der Dreispitz" im Rahmen der Klassiknacht. Es musiziert das Ensemble Mediterrain, und der Schauspieler Ahmad Mesgarha liest und erzählt. Anschließend ist das spanische Drama "Das Mädchen und der Künstler" von Oscarpreisträger Fernando Trueba zu sehen.

Mehr zum Thema Dresden