SZ + Dresden
Merken

Dresdner Oberschule: "Wir Lehrer können nicht mehr"

Dresdner Schulen kämpfen mit belegten Turnhallen, Personalmangel und Corona-Folgen. Wie will Bildungs-Bürgermeister Jan Donhauser das Problem lösen?

Von Julia Vollmer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Noch immer müssen Geflüchteten in Turnhallen schlafen.
Noch immer müssen Geflüchteten in Turnhallen schlafen. © Marion Doering

Dresden. Seit drei Monaten müssen viele ukrainische Geflüchtete in Dresden in Turnhallen schlafen. Freiwillig macht das niemand. Trotzdem gab es einige Konflikte mit den Eltern und Schulleitern, da in der Zeit auch kein Schulsport in den Hallen stattfinden konnte. Jetzt kommt Bewegung in die Sache. Bildungsbürgermeister Jan Donhauser (CDU) antwortet, wann die Schulturnhallen wieder genutzt werden können und was die Stadt macht, um zu helfen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden