Merken
Dresden

Dresdner Polizei sucht Zeugen nach sexuellem Übergriff

In Dresden-Trachau spricht ein Jogger eine 30-Jährige an und umklammert sie gegen ihren Willen. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

 1 Min.
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Vorfall und dem unbekannten Jogger machen können.
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Vorfall und dem unbekannten Jogger machen können. © Archiv/Rene Meinig

Dresden. Die Polizei sucht Zeugen nach einem sexuellen Übergriff auf der Wilder-Mann-Straße in Dresden-Trachau. Dort ist eine 30-Jährige am frühen Morgen des 1. Januars auf dem Gehweg der Platanenstraße unterwegs gewesen.

Dabei fiel ihr ein Jogger auf, der auf der Wilder-Mann-Straße zu ihr aufschloss und sie ansprach. Danach entfernte er sich kurzzeitig. Kehrte dann aber plötzlich um und umklammerte die Frau von hinten, so die Polizei. Die Frau rief nach Hilfe. Als sie sich wehrte, sind beide zu Boden gestürzt.

Am Boden berührte der Unbekannte die 30-Jährige gegen ihren Willen. Da sie sich weiter wehrte, ließ er von ihr ab und lief davon. Beim Sturz wurde die Frau leicht verletzt.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.


Der Mann war 35 bis 45 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und von schlanker Statur. Er hatte kurze blonde Haare beziehungsweise eine Glatze. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke mit weißen und roten Streifen über der Brust und einer schwarzen Wollmütze. (SZ/luz)

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Vorfall und dem unbekannten Jogger machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351/4882233 entgegen.

Mehr zum Thema Dresden