SZ + Dresden
Merken

Dresdner Kitakinder entdecken die Welt hinter den Buchstaben

Die Pädagogen der Kita Am Hutberg haben eine eigene Bibliothek eingerichtet und suchen dafür ehrenamtliche Unterstützung.

Von Nadja Laske
 3 Min.
Teilen
Folgen
Buchdeckel funktionieren wie Türen, die zu Geschichten führen. Lene, Emma, Kitaleiterin Heike Seirig, Lotta und Hannah entdecken sie mit großer Neugierde in ihrer neuen Bibliothek.
Buchdeckel funktionieren wie Türen, die zu Geschichten führen. Lene, Emma, Kitaleiterin Heike Seirig, Lotta und Hannah entdecken sie mit großer Neugierde in ihrer neuen Bibliothek. © Christian Juppe

Dresden. Mit großen Linien malt Hannah ihren Namen auf ein Blatt Papier. Dann zeigt sie auf jeden einzelnen Buchstaben und erklärt, wie er heißt. Das dauert dem Knirps neben ihr fast zu lange. "Ich heiße Konrad - mit K!", ruft er. Auch viele andere Mädchen und Jungen hier im Kreis wissen schon etwas, wofür man eigentlich ein Schulkind sein müsste. Doch warum auf die erste Klasse warten? Die Geheimnisse hinter der Schrift sind einfach zu spannend, um ihnen nicht schon jetzt auf den Grund zu gehen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!