merken
Dresden

VW Polo wird in Dresden von Straßenbahn mitgerissen

Am Großen Garten kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn. Die Fahrerin eines VW-Polo wurde schwer verletzt.

Erst mehrere Meter entfernt vom Unfallort kam der VW Polo in einer Haltestellenabgrenzung zum Stehen.
Erst mehrere Meter entfernt vom Unfallort kam der VW Polo in einer Haltestellenabgrenzung zum Stehen. © Christian Essler

Dresden. Eine Straßenbahn hat am Dienstagabend auf der Stübelallee einen VW Polo erfasst. Die Autofahrerin kam aus Richtung Straßburger Platz und wollte nach links auf die Lipsiusstraße abbiegen, teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit.

Als die 63-Jährige über die Straßenbahngleise fuhr, stieß sie auf der Fahrerseite mit einer ankommenden Tram zusammen. Das Auto kam erst mehrere Meter weiter in einer Haltestellenabgrenzung zum Stehen. Die Fahrerin wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. (SZ)

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden