Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Dresden

In einem Haus in der Inneren Neustadt breitet sich Rauch aus, doch Flammen sind nicht zu sehen. Einsatzkräfte müssen den Brand erst suchen.

 0 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
32 Einsatzkräfte waren in der Straße Obergraben mit einer Drehleiter und mehreren Fahrzeugen vor Ort.
32 Einsatzkräfte waren in der Straße Obergraben mit einer Drehleiter und mehreren Fahrzeugen vor Ort. © Foto: Roland Halkasch

Dresden. Aus noch ungeklärter Ursache ist es am Donnerstagabend zu einem Wohnungsbrand an der Straße Obergraben in der Inneren Neustadt gekommen. Wie die Feuerwehr berichtet, hatte sich das Feuer offenbar im Bereich einer Zwischendecke zwischen dem zweiten und dritten Obergeschoss ausgebreitet.

Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Doch außer Rauch und erhöhten Kohlenmonoxid-Werte war zunächst nichts festzustellen. Weil keine Flammen zu sehen waren, mussten die Einsatzkräfte den Brandherd suchen.

Schließlich entdeckten sie braune Flecken auf dem Fußboden des dritten Obergeschosses. Sie öffneten die Decke im zweiten Obergeschoss und stießen auf den Brand, der eine Fläche von etwa 15 Quadratmetern eingenommen hatte.

Zwar konnte das Feuer gelöscht werden. Doch die die betroffenen Räume sind nicht mehr bewohnbar. Die Mieter kamen kurzfristig in einem Hotel unter. Ein Feuerwehrmann wurde beim Einsatz leicht verletzt. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (peng/SZ)