Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Wo es für Autofahrer eng wird - Fridays for Future demonstriert in der Innenstadt von Dresden

Die Klimaschutz-Bewegung Fridays for Future hat eine große Demonstration in der Innenstadt von Dresden angekündigt. Autofahrer sollten mit Behinderungen rechnen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Streiken fürs Klima: Mit Bannern demonstrieren Teilnehmer einer Kundgebung von Fridays for Future vor der Dresdner Staatskanzlei.
Streiken fürs Klima: Mit Bannern demonstrieren Teilnehmer einer Kundgebung von Fridays for Future vor der Dresdner Staatskanzlei. © Sebastian Kahnert/dpa

Dresden. Autofahrer in der Dresdner Innenstadt sollten sich ab heute Mittag auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Grund dafür ist eine Demonstration der Klimaschutz-Initiative Fridays for Future, die eine Veranstaltung mit bis zu 5.000 Teilnehmern angemeldet hat. Hintergrund ist ein weltweiter Aktionstag "Globaler Klimastreik".

Den Dresdner Initiatoren zufolge soll das Ganze in der Landeshauptstadt um 13 Uhr mit einer Eröffnungskundgebung auf dem Postplatz starten. Von dort soll es dann im Demonstrationszug über Sophienstraße, Augustusbrücke und Köpckestraße bis zum Carolaplatz gehen. Dort ist um 14.45 Uhr eine Zwischenkundgebung geplant, auf der Vertreter der Gewerkschaft Verdi sowie der Bewegung Ukrainians for Future sprechen sollen.

Auf der Route Carolabrücke, St. Petersburger Straße, Rathenauplatz, Pirnaischer Platz und Wilsdruffer Straße soll sich der Demozug dann wieder Richtung Postplatz bewegen. Dort ist von 16 Uhr bis 16.45 Uhr eine Abschlusskundgebung mit Musik und weiteren Redebeiträge geplant. (SZ)