merken
Dresden

Mann in Dresden festgehalten und ausgeraubt

Ein Täter hält einen Mann in der Wilsdruffer Vorstadt fest. Sein Komplize erbeutet dessen wertvolle Armbanduhr.

Ein Raubüberfall auf dem Schützenplatz beschäftigte am Mittwochabend die Dresdner Polizei.
Ein Raubüberfall auf dem Schützenplatz beschäftigte am Mittwochabend die Dresdner Polizei. © René Meinig

Dresden. Zwei Unbekannte haben am Mittwochabend auf dem Schützenplatz einen Mann überfallen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Einer der Diebe hielt den 31-Jährigen fest, während der zweite dessen Uhr vom Handgelenk zog. Anschließend flohen die Täter Richtung Marienbrücke.

Anzeige
Intelligente Chips lenken die City
Intelligente Chips lenken die City

Ein in Dresden und Manchester entwickelter Chip ahmt das menschliche Gehirn nach – und macht neues Stadtleben möglich.

Der 31-Jährige blieb unverletzt. Der Wert der Armbanduhr soll mehrere tausend Euro betragen. (SZ)

Mehr zum Thema Dresden