Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Polizei stellt Autodieb in Dresden

Kriminelle stehlen am Sonntagmorgen ein Auto. Es dauert nicht lange, bis die Polizei es findet.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Polizei hat in Dresden einen mutmaßlichen Autodieb festgenommen.
Die Polizei hat in Dresden einen mutmaßlichen Autodieb festgenommen. © dpa /Symbolbild/Stefan Puchner

Dresden. Auf der Radeburger Straße hat die Polizei am frühen Sonntagmorgen einen Audi entdeckt, der in der Fahndungsliste stand. Zeugen hatten zuvor gesehen, dass Unbekannte mit dem Auto von der Straße Am Schützenfelde in Hellerau weggefahren waren. Sie alarmierten die Polizei.

In der Nähe des "A6" auf der Radeburger Straße entdeckte die Polizei einen Tatverdächtigen. Es handelte sich um einen 29-jährigen aus Polen, berichten die Beamten. Er wurde festgenommen. Der Mann hatte keine Fahrerlaubnis. Gegen ihn wird jetzt wegen schweren Bandendiebstahls, wegen Fahrens ohne Führerschein sowie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ermittelt. Der Audi war rund 20.000 Euro wert. (SZ/csp)