merken
Dresden

Radfahrer fährt Fußgängerin an und flieht

Direkt vor der Klinik Dresden-Friedrichstadt kollidieren ein Radfahrer und eine Fußgängerin, die Frau wird verletzt, der Mann flieht. Die Polizei sucht Zeugen.

Nachdem ein Radfahrer eine Fußgängerin anfuhr, entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Nun sucht die Dresdner Polizei nach ihm und bittet Zeugen um Hilfe.
Nachdem ein Radfahrer eine Fußgängerin anfuhr, entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Nun sucht die Dresdner Polizei nach ihm und bittet Zeugen um Hilfe. © Symbolbild: Rene Meinig

Dresden. Die Dresdner Polizei sucht nach einem unbekannten Radfahrer, der Dienstagabend an der Friedrichstraße eine 32-jährige Fußgängerin angefahren und verletzt hat.

Die 32-Jährige war gegen 20.15 Uhr auf dem Gehweg vor dem Krankenhaus Friedrichstadt unterwegs, als sie mit dem Unbekannten kollidierte. Beide Beteiligten stürzten. Der Radfahrer stand auf und fuhr in Richtung Weißeritzstraße davon. Die Fußgängerin wurde verletzt und musste zur Behandlung ins Krankenhaus.

Anzeige
NEU bei der KüchenMaus GmbH
NEU bei der KüchenMaus GmbH

Küchenkleingeräte und innovative Kochsysteme für energie- und zeitsparendes Kochen liegen im Trend. Aus gutem Grund.

Der Radfahrer war etwa 25 bis 30 Jahre alt und ca. 1,90 Meter groß. Er trug eine Brille und war mit einer langen schwarzen Hosen sowie einer dunklen Kapuzenjacke bekleidet. Das Fahrrad war ein dunkelblaues Herrenrad ohne Gepäckträger.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zur Identität des unbekannten Radfahrers machen können, werden gebeten sich bei der Polizeidirektion Dresden unter 0351 483 22 33 zu melden. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden