merken
Dresden

Radfahrer kollidiert mit Rollstuhlfahrerin

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen eines Unfalls zwischen einem Fahrradfahrer und einer Rollstuhlfahrerin. Die Frau wurde dabei leicht verletzt.

Die Polizei ermittelt wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und sucht Zeugen eines Unfalls in Gruna.
Die Polizei ermittelt wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und sucht Zeugen eines Unfalls in Gruna. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Ein unbekannter Fahrradfahrer ist am Dienstagnachmittag in Dresden-Gruna mit einer 40-jährigen Rollstuhlfahrerin zusammengestoßen. Das teilt die Polizei am Freitag mit.

Der Unfall hatte sich gegen 14 Uhr im Bereich der Haltestelle Zwinglistraße/Einmündung Bielatalweg ereignet. Die Rollstuhlfahrerin befand sich auf dem Gehweg und wurde leicht verletzt. Zudem soll sie vom Radfahrer beschimpft worden sein. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand fuhr der Radfahrer in Richtung Schneebergstraße davon, ohne zu helfen.

Anzeige
Fachkraft für Digitale Transformation gesucht
Fachkraft für Digitale Transformation gesucht

Die KURZ TYPOFOL GmbH sucht einen Manager Digital Transformation und ERP-Betreuer (m/w/d).

Die Polizei ermittelt wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter 0351 483 22 33 entgegen. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden