Update Dresden
Merken

Nach Kollision mit Straßenbahn: Autofahrer in Dresden schwer verletzt

In Dresden sind am Montag eine Straßenbahn und ein Kleintransporter zusammengestoßen. Der Autofahrer wurde schwer verletzt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Am Montag sind eine Straßenbahn und ein Auto in Dresden zusammengeprallt. Der Autofahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Am Montag sind eine Straßenbahn und ein Auto in Dresden zusammengeprallt. Der Autofahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden. © Roland Halkasch

Dresden. Am Montagmorgen sind eine Straßenbahn und ein Kleintransporter auf der Sternstraße zusammengestoßen.

Offenbar hatte der Autofahrer die von hinten kommende Bahn übersehen, diese kollidierte mit dem Auto. Der Autofahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache Albertstadt war nur wenige Meter von der Unfallstelle entfernt auf der Rückfahrt von einem anderen Einsatz, so dass die medizinische Erstversorgung gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der unmittelbar benachbarten Wache Übigau innerhalb kürzester Zeit durchgeführt werden konnte. Der schwer verletzte Autofahrer wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock. Fahrgäste kamen nicht zu Schaden. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen mussten die Sternstraße in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Im Einsatz waren 24 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Albertstadt, Übigau und Löbtau, der Rettungswache Neustadt sowie der B-Dienst. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt zur Unfallursache. (SZ/ce)