merken
Dresden

Dresden: Her mit der Tanne

Noch steht er bei den meisten Dresdnern in der Wohnstube. Wir zeigen, wo Sie Ihren Weihnachtsbaum zum neuen Jahr entsorgen können.

Wissen Sie noch, wie schön es beim Baumkauf war? Jetzt muss das gute Stück bald wieder aus der Wohnung. Aber wohin?
Wissen Sie noch, wie schön es beim Baumkauf war? Jetzt muss das gute Stück bald wieder aus der Wohnung. Aber wohin? © dpa

Dresden. Finden Sie auch, dass Weihnachten immer viel zu schnell vorbei geht? Kaum ist das Bäumchen aufgestellt und hübsch geschmückt, sind die Feiertage vorbei und nur kurze Zeit später sammeln sich die ersten Nadelhäufchen auf dem Wohnzimmerteppich.

Hilft alles nichts, der Weihnachtsbaum muss raus, seine begrenzte Zeit ist abgelaufen. Der Niedergang wurde irreversibel beschleunigt durch Heizungsluft und weil Sie wieder zu viel Gans im Bauch hatten, um sich zum Gießen aufzuraffen.

Anzeige
Fit und ohne Erkältung durch den Winter
Fit und ohne Erkältung durch den Winter

Nicht nur ein gesunder Lebensstil, auch ein Griff in die Phytothek kann dabei helfen, den Körper zu stärken. Professionelle Beratung gibt es in den StadtApotheken.

Ab Mittwoch, den 30. Dezember bis Sonnabend, den 9. Januar, hat die Stadt Dresden deshalb 100 Sammelplätze eingerichtet, an denen Sie sich klammheimlich von Ihrer Tanne verabschieden können.

Diese Trauermöglichkeit ist sogar gratis, tragen müssen Sie den Mitbewohner auf Zeit aber selbst zur Abgabestelle. Oder Sie fahren zu einem der Wertstoffhöfe oder den Grünabfallannahmestellen in der Stadt. Auch hier nehmen die Mitarbeiter bis zum 9. Januar Weihnachtsbäume an.

Und was passiert mit meiner Nordmanntanne? Das wollen Sie gar nicht wissen oder? Wir müssen es Ihnen trotzdem sagen. Denn es kommt immer wieder vor, dass Besitzer ihr Bäumchen mit Schmuck zu Grabe tragen.

Doch das macht den Mitarbeitern der Stadt unnötig Arbeit. Denn die machen aus den zarten eleganten Tännchen Hackholzschnitzel. Das tut weh. Hilft aber alles nichts.

Alle Abgabemöglichkeiten für Weihnachtsbäume finden Sie auf der Internetseite der Stadt Dresden und im dazugehörigen Themenstadtplan.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden