merken
PLUS Dresden

Stau wegen Feuerwehreinsatz

Auf der A4 Richtung Chemnitz brauchten die Autofahrer Geduld. Das war die Ursache.

Dieser polnische Autotransporter ging auf der A4 in Flammen auf.
Dieser polnische Autotransporter ging auf der A4 in Flammen auf. © Roland Halkasch

Dresden. Auf der Autobahn A4 hat sich am Donnerstagmorgen in Richtung Chemnitz ein Stau gebildet. Ursache war ein Feuerwehreinsatz am Brabschützer Berg zwischen der Anschlussstelle Dresden-Altstadt und dem Autobahndreieck Dresden-West.

Dort war gegen 7.40 Uhr aus noch unbekannter Ursache ein polnischer Autotransporter in Brand geraten. Der Fahrer bemerkte das Feuer rechtzeitig und fuhr auf den Standstreifen. Beide Insassen konnten sich in Sicherheit bringen.

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Die Feuerwehr löschte die Flammen, konnte den Mercedes Sprinter aber nicht retten. Der Verkehr wurde an der Einsatzstelle vorbeigeleitet, dennoch bildete sich ein Stau.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden