merken
PLUS Dresden

Straße in Dresden wird für Bau gekappt

Die Vorbereitungen für die Bauarbeiten laufen bereits. Ab Ende Juli wird es eng auf der Großenhainer Straße.

Hier fährt ab Ende Juni keine Bahn. Unter anderem die Haltestelle und die Gleise werden erneuert.
Hier fährt ab Ende Juni keine Bahn. Unter anderem die Haltestelle und die Gleise werden erneuert. © Sven Ellger

Dresden. Das wird keine leichte Zeit für die Anwohner rund um die Baustelle auf der Großenhainer Straße, auch nicht für die Bewohner der Viertel nördlich davon. Ein Jahr lang müssen sie mit Behinderungen umgehen, eigentlich sogar länger, denn die geplanten Bauarbeiten dauern bis zum Mai 2022 und sie haben schon angefangen. Seit drei Wochen laufen die Vorbereitungen für das eigentliche Projekt, sagt Tobias Pfeiffer, der auf Seiten der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) Chef der Baustelle ist. Drei weitere Wochen dauern sie noch, dann wird es ernst.

Größerer Gleisabstand für neue Straßenbahnen

Die DVB und die Stadt haben mit den Arbeiten für die Sanierung des Großenhainer-Abschnitts zwischen dem Großenhainer Platz und dem Pestalozziplatz angefangen. Dort sollen neue Schienen verlegt werden, weit genug auseinander, um dort künftig auch mit den neuen, breiteren Straßenbahnen fahren zu können. Im Herbst wird die erste davon erwartet, 30 haben die DVB bestellt und für zehn weitere eine Option. Die Strecke der Linie 3 zwischen Coschütz und dem Wilden Mann gehört zu den Verbindungen, auf denen sie künftig auf jeden Fall eingesetzt werden sollen. Doch noch müssen drei Gleisabschnitte dafür hergerichtet werden: das jetzt in Angriff genommene Stück zwischen dem Großenhainer Platz und dem Pestalozziplatz, der Abschnitt vom Pestalozziplatz bis kurz vor den Trachenberger Platz und die Durchfahrt unter den Eisenbahnbrücken am Bahnhof Dresden-Neustadt.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Andreas Hemmersbach, Vorstand der DVB, sagt: "Wir haben 134 Kilometer Gesamtnetz, in den letzten Jahrzehnten sind davon mehr als 100 Kilometer ausgebaut worden für breitere Stadtbahnwagen". Es fehlen also noch rund 30 Kilometer, und die 1,2 Kilometer lange Strecke, um die es jetzt in Pieschen geht, ist ein Teil davon. Im Moment wird eine Umleitung vorbereitet. Die Liststraße ist ein Ausweichstück. Sie bekommt einen glatten Straßenbelag. Danach ist die Harkortstraße dran, bevor es wirklich auf der Großenhainer Straße losgeht. Vor allem für die Anwohner der Liststraße wird die Umleitung keine reine Freude, denn dort werden während der Bauzeit deutlich mehr Autos fahren als bisher.

Großenhainer wird vier Wochen lang gesperrt

Mit Beginn der Sommerferien, also ab Ende Juli, wird dann die Großenhainer Straße im Bauabschnitt vier Wochen lang voll gesperrt. Laut Simone Prüfer, der Leiterin des städtischen Straßen- und Tiefbauamtes, werden neben den Gleisen nicht nur die Fahrbahnen erneuert. Auch im Untergrund wird gebaut - neue Leitungen, Kabel und Rohre werden verlegt, später sollen außerdem Lücken im Radwegenetz und die Ampeln erneuert werden. Die Harkortstraße bekommt bis zur Gehestraße auf Wunsch des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) eine Asphaltdecke, bisher liegt dort Kopfsteinpflaster. Die DVB bauen nicht nur neue Gleise mit größerem Abstand zueinander ein, auch die Haltestellen Liststraße und Großenhainer Platz werden umgebaut. Die an der Liststraße wird vor allem länger, damit dort künftig das Umsteigen zwischen den Straßenbahlinien 3 und 13 möglich ist, bisher könne dort immer nur eine Bahn stoppen, erklärt DVB-Vorstand Hemmersbach. Wer dann in der Straßenbahn dahinter sitzt und umsteigen möchte, hat das Nachsehen.

Weiter geht es auf der Strecke zwischen dem Bahnhof Dresden-Neustadt und dem Trachenberger Platz voraussichtlich Ende 2022/Anfang 2023 mit den Bauarbeiten unter den Brücken am Bahnhof, stellt Hemmersbach in Aussicht. Der Abschnitt zwischen dem Pestalozziplatz und dem Trachenberger Platz soll voraussichtlich 2023 erneuert werden.

Weiterführende Artikel

Bauarbeiten blockieren Großenhainer

Bauarbeiten blockieren Großenhainer

Wer am Sonnabend mit den Linien 3 und 13 unterwegs ist, sollte auf den geänderten Fahrplan achten. Wo die Linien fahren und ob Autofahrer betroffen sind.

Neuer Termin für Dresdens neue Straßenbahn

Neuer Termin für Dresdens neue Straßenbahn

Die erste Bahn wird zur Zeit in Bautzen komplettiert. Jetzt stehen die Liefer- und Einsatztermine fest.

So anders wird Dresdens neue Straßenbahn

So anders wird Dresdens neue Straßenbahn

Etwa 16.000 Menschen haben sich das Modell angesehen, 2.000 schriftlich ihre Meinung gesagt. Nun gibt es Änderungen.

Wegen der Corona-Einschränkungen haben die DVB und die Stadt erstmals per Video über die Arbeiten und Einschränkungen auf der Großenhainer Straße berichtet. Das Video kann hier angesehen werden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden