SZ + Deutschland & Welt
Merken

Das Herz schlägt immer links, aber warum?

Die Zusammenarbeit von Physikern und Biologen in Dresden liefert Erklärungen für bisher ungeklärte Phänomene des Lebens.

Von Ines Mallek-Klein
 4 Min.
Teilen
Folgen
Cyanfarben markiert sind jene Bereiche der Zelle, in denen Kräfte und Drehmomente erzeugt werden.
Cyanfarben markiert sind jene Bereiche der Zelle, in denen Kräfte und Drehmomente erzeugt werden. © Sylvia Hurlimann / Middelkoop et al. PNAS, 18. Mai

Zellen können sich drehen. Das haben die Dresdner Forscher um Stephan W. Grill, einem Direktor des Max-Planck-Instituts für molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden und Sprecher des Exzellenzclusters Physik des Lebens der TU Dresden, schon gezeigt. Möglich macht dies das Zytoskelett, das die Form einer Zelle vorgibt und von feinen Aktinfilamenten durchzogen ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!