Dresden
Merken

Auto in Dresden gerammt und geflohen

In einem Wohngebiet in Dresden-Mickten hat ein Autofahrer einen geparkten VW Polo gerammt und dann Fahrerflucht begangen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizei sucht Zeugen zu einer Unfallflucht in Dresden-Mickten.
Die Polizei sucht Zeugen zu einer Unfallflucht in Dresden-Mickten. © Symbolfoto: SZ-Archiv

Dresden. Einen geparkten VW Polo hat am frühen Sonntagabend der Fahrer eines Mercedes in Dresden gerammt. Er war auf der Hauptmannstraße in einem Wohngebiet in Mickten unterwegs und wollte mitsamt zwei weiteren auf dem Anhänger geladenen Fahrzeugen rechts in die Naundorfer Straße abbiegen. Dabei stieß er mit dem VW zusammen. Es entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro.

Zuerst stieg der Fahrer aus und schaute sich den Schaden an. Dann jedoch entschied er sich anders und suchte das Weite. Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls, die insbesondere Angaben zum Fahrer des Mercedes machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter 0351 483 22 33 entgegen. (SZ/trw)

Anzeige
Die Rotbüffelzucht: Eine lange Tradition im Dresdner Zoo
Die Rotbüffelzucht: Eine lange Tradition im Dresdner Zoo

Die Rotbüffel im Zoo Dresden haben Nachwuchs. Kurator Matthias Hendel freut es besonders, denn er ist der europäische Zuchtbuchführer für diese Huftiere.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden